Anfang 1982 pflügten die Bagger den ehemaligen Fußballplatz von Hiddinghausen um. Schlamm, alte Drainagen und Schotter müssen entfernt werden. Immerhin ca. 3000m³. Der Spielbetrieb soll am 1.Mai beginnen, reine Bauzeit 4 Monate, … und es gelingt!
In der Zeit muss das Gelände planiert und verdichtet werden. Die Umzäunung der Plätze wird gesetzt. Am ersten Mai 1982 werden 4 Freiplätze eröffnet. Das damalige Wahrzeichen: „Der Wohnwagen des Platzwarts Helmut Ungeheuer“ ist plaziert und im Hintergrund zu erkennen.

Mitte 1982: Die Fläche für die Tennishalle wird ausgehoben. Der Optik wegen, müssen ca. 6000m³ Erdreich abgetragen und abtransportiert werden.
Im Jahre 1984 wird die Bauzeit mit der Fertigstellung des Sozialtrakt (Umkleiden und Duschen) sowie der Eröffnung der Gastronomie beendet. Die auf der Anlage spielenden Tennisfreunde entschließen sich 1985 zur Gründung eines Vereins: die TG Hiddinghausen wird geboren.
Im Jahre 1986 wird der Boomzeit des weißen Sports Rechnung getragen, die Tennishalle wird um Platz 4 erweitert (heutiger Soccerplatz). 1988 wird die Tennisaußenanlage um die Plätzen 5 und 6 erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.